Selbstverwaltung

Die Selbstverwaltung

Anfangs rekrutierten sich die Beschäftigten der Recycling-Börse aus dem Arbeitslosentreff des Bürgerhauses Oslebshausen. Diese wurden über Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen des Arbeitsamtes finanziert. Bedingt durch die lange Arbeitslosigkeit und die schlechte Arbeitsmarktlage gehörten sie zu dem Kreis der schwervermittelbaren Arbeitslosen.

Der Schwerpunkt der Beschäftigung lag dabei auf Angebot von Arbeit, Berufsförderung und sozialpädagogischer Betreuung. Vor allem sollten dabei betriebliche Arbeitsstrukturen wieder eingeübt werden, verloren gegangene Qualifikationen wieder erworben werden, Arbeiten durchgeführt werden, die nicht zum erlernten Berufsfeld gehören und daran experimentiert werden, selbstverwaltete Strukturen zu schaffen, die ein weitgehendes selbstbestimmtes Handeln der MitarbeiterInnen intendieren.

Die Realisierung der Selbstverwaltungsansprüche scheiterte an der Wirklichkeit, da die Recycling-Börse sich allein nicht wirtschaftlich tragen konnte und über die Förderung des Arbeitsamtes über Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen keine Kontinuität der Mitarbeiterschaft hergestellt werden konnte.

[Recycling-Börse] [Der Verein] [Beschäftigung] [Selbstverwaltung] [Werkstätten] [Die Börsen] [Fragen?] [AGB´s] [Impressum] [Shop] [Datenschutz]